Ruedy Schwyn

Ruedy Schwyn

 

1950 in Zürich geboren, lebt und arbeitet seit 1989 als freischaffender Künstler in Nidau (CH). Daneben agiert Ruedy Schwyn als Farbberater für Grossüberbauungen, macht Bühnenbilder für zeitgenössische Tanzprojekte und ist in diversen Kulturkommissionen und Jurys engagiert. 2009 erhielt er den Kulturpreis der Stadt Biel.  

 

Zitat: "Mich interessiert die heutige Beschaffenheit der alten Fragen der Menschheit, ihr Körper, ihre Haut, ihr Geruch, ihre Farbe und Kontur, ihre Anmut oder Hässlichkeit. Das Holz millardenfach geschlachteter Bäume gehört dabei bis heute zu den inspirierendsten und ältesten "Heimstätten" menschlichen Denkens und Gestaltens."

 

In regelmässigen Abständen zeigt die Galerie Mayhaus die Kunstwerke von Ruedy Schwyn in Einzel- oder Gruppenausstellungen. 


Martin Disler


Anna Altmeier


Christina Ines R. Weil 

 

"Ich war schon immer von Kunst umgeben, weil ich in einer Künstlerfamilie aufwachsen durfte." Begonnen hat Christina Ines R. Weil mit professioneller Industriefotografie in einer international renommierten Unternehmung in Winterthur.

Seit vier Jahrzehnten befasst sie sich mit der Malerei und in einem kleineren Ausmass mit Skulpturen. Nach Atelieraufenthalten in Winterthur und Bern malt und arbeitet sie seit einigen Jahren als freischaffende Künstlerin in Ihrem Atelier 21 im Kanton Aargau.

 

In regelmässigen Abständen zeigt die Galerie Mayhaus die Kunstwerke von Ruedy Schwyn in Einzel- oder Gruppenausstellungen. 

 

 

 


Lis Kocher